Dem Frühling auf der Spur

Nicht nur in der Natur herrscht im Frühling geschäftiges Treiben, auch in der „Frühlingswerkstatt“ der Marienkäfer-Kita! Angeleitet von unserer Anerkennungspraktikantin haben eifrige kleine Forscher gepflanzt und experimentiert. Ausgestattet mit selbst gestalteten Schürzen restaurierten sie einen alten Stuhl. Bunt angemalt und mit frisch bepflanzt begrüßt er nun kleine und große Kita-Besucher am Eingang.
Spannend wurde es beim Bohnenexperiment: Staunend lernten die Kinder die Sprengkraft einer Bohne kennen und wie es ein kleiner Bohnenkeimling schafft, sich durch Gips zu bohren.
Die in selbst gestalteten Tontöpfen wurde Kresse angepflanzt. Frisch angerührt in Quark schmeckte sie den Omas und Opas beim Großelternfrühstück.
Was blüht im Frühjahr? Können Blumen Wasser trinken? Die Antwort darauf lieferte ein Experiment, bei dem weiße Tulpen durch gefärbtes Wasser bunte Blüten bekamen.
Nicht nur die Pflanzenwelt, auch die Tierwelt war ein Thema in der „Frühlingswerkstatt“: Welche Singvögel gibt es und wo nisten sie? Künftig vielleicht sogar im eigenen Garten: Diesen schönen Nistkästen, gebaut mit Hilfe von Eltern / Großeltern kann doch kein Vogel widerstehen oder?

Nistkästen

Dieser Beitrag wurde unter Kreatives abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.