Fahrt zum Kleoland 2013

Am 15.03. war es endlich wieder soweit, der Tagesausflug zum Kleoland stand an. Alle Kinder versammelten sich im Kindergarten um sich mit einem gemeinsamen Frühstück zu stärken und auf den Tag einzustimmen.
Danach sind wir zusammen zu Fuß zum Bahnhof gegangen und mit dem Zug nach Kleve gefahren. Alle waren aufgeregt und freuten sich auf den Tag.

Im Kleoland dann gab es kein Halten mehr. Nachdem wir uns aus den dicken Jacken geschält hatten, stürmten die Kinder los.

kleoland-rutsche-2013

Die große gelbe Rutsche wurde genauso belagert wie die zum Bällebad. Es wurde geklettert, balanciert, gerutscht und getobt.

Nach einer kleinen Pause (es gab Pommes mit Nuggets, Fleischrolle, Ketchup und Majo) sausten die Kinder dann aufs Neue los.

Aber um ehrlich zu sein, nicht nur die Kinder hatten an diesem Tag ihren Spaß. Auch wir „Großen“ kamen nicht zu kurz.
Leider ging die Zeit viel zu schnell herum und wir mussten uns schon wieder anziehen. Auf dem Weg zum Bahnhof fing es dann doch tatsächlich noch an zu schneien, aber das konnte unsere gute Laune nicht stören.

Nach einem kleinen Snack vor der Rückfahrt stiegen wir in den Zug. Am Bahnhof in Kevelaer warteten schon alle Eltern. Für viele wird es noch ein langer Abend gewesen sein; es gab schließlich jede Menge Erlebtes zu erzählen.
An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei dem Team bedanken, dass wir mitfahren und einen unvergesslichen Tag mit den Kinder der KiTa Marienkäfer erleben durften.

Ellen und Melanie

Dieser Beitrag wurde unter Geschichten abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.