Kinozeit in der Kita

kino-karteFast wie im richtigen Kino war die Atmosphäre, als die Turnhalle in der Kita kurzerhand in einen Kinosaal umfunktioniert wurde.Sogar Popcorn gab es, um das Kinoerlebnis zu versüßen. Wie im echten Kino musste die „Eintrittskarte“ vorgezeigt werden, bevor die Marienkäfer es sich mit der Popcorntüte gemütlich machen durften. Paula und die Kistenkobolde gab es zu sehen.
kino-popcorn Die Kleinen waren ganz Auge und Ohr, als Filmheldin Paula die rätselhafte Kiste mit vier Kobolden entdeckt, die nicht so recht wissen, was mit ihnen los ist. Heulibold, Zornibold, Bibberbold, Freudibold müssen erst noch lernen, mit ihren Gefühlen umzugehen.

Nicht nur die Kobolde müssen mit dem Gefühlswirrwarr zurechtkommen. Für Kinder ist das auch nicht immer so einfach. Warum bin ich wütend? Wie sieht das überhaupt aus, was tue ich wenn ein anderes Kind traurig ist? Es gibt viele Möglichkeiten, sich spielerisch mit dem Thema auseinanderzusetzen. Bei uns in der Kita gehört das Papilio-Programm, zu dem auch „Paula und die Kistenkobolde“ zählt, zum festen Bestandteil des Erziehungskonzepts. Mehr erfahren…

kino1

Dieser Beitrag wurde unter Geschichten abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.