Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten auf dieser Website.

Stand: 30.09.2018

Wenn Sie diese Website, unter der Adresse www.kita-marienkaefer.de nutzen, möchten wir (die Elterninitiative Kindertagesstätte Marienkäfer e.V., mit Sitz in Kevelaer und vertreten durch den Vorstand) Sie über unseren Umgang mit den bei Ihrem Besuch, bzw. durch Ihren Besuch automatisch erzeugten Daten informieren.
Außerdem möchten wir Sie auf Ihre Möglichkeiten und Rechte im Zusammenhang mit dem Thema Datenschutz auf dieser Website aufmerksam machen.

Kurzversion

Die gesamte Website ist nach Stand der Technik und zudem möglichst „datensparsam“ (ganz im Sinne des Schutzes Ihrer Daten) konzipiert. Durch die Nutzung dieser Website werden aber natürlich Daten erzeugt, wie dies auch bei der Nutzung zahlreicher anderer Webseiten geschieht und überdies technisch notwendig ist.

Der in unserem Auftrag betriebene Web-Server befindet sich in der EU.

Auf eine Integration von Facebook- und anderer SocialMedia-Schaltflächen haben wir bewusst verzichtet.

Selbstverständlich können Sie jederzeit von Ihrem Recht auf Einsicht, Löschung oder Korrektur Ihrer Daten gebrauch machen. Dabei unterstützen wir Sie gerne und bestmöglich.

Kontakt

Haben Sie eine bestimmte Frage zum Thema Daten rund um unsere Website? Ihre erste Ansprechpartnerin ist Beate Kaus, Telefon 02832 80250. Nutzen Sie gerne auch unser Kontaktformular – wir freuen uns auf den Dialog mit Ihnen.

DATENSCHUTZ-ERKLÄRUNG UND -HINWEISE

im Sinne der Rechtsgrundlagen EU-DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung), dem “BDSG (neu)” und des TMG.

Wir, die Elterninitiative Kindertagesstätte Marienkäfer e.V., nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten tatsächlich ernst und wir halten uns nach bestem Wissen und Gewissen an die Regeln der Datenschutzgesetze- und Verordnungen in Deutschland und der Europäischen Union.

So genannte „Personenbezogene Daten“ werden auf dieser Website, bzw. auf dem Server, der diese Webseiten an Sie ausliefert, nur im technisch und rechtlich notwendigen Umfang erzeugt oder erhoben. In keinem Fall werden diese Daten verkauft oder von uns für eine Profilbildung verwendet. Ferner werden in besonderer Weise schutzwürdige oder „lebenswichtige“ Daten (im Sinne Art. 9 DSGVO) von uns weder erhoben noch verlangt.

Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir den Datenschutz gewährleisten und welche Art von Daten zu welchem Zweck erzeugt oder erhoben werden.

Rein technische (funktionelle) Datenverarbeitung auf dieser Internetseite / Serverprotokolle

Der Server, von dem die Inhalte dieser Website ausgeliefert werden, befindet sich in einem Rechenzentrum in der EU. Er wird in unserem Auftrag betrieben von der Firma 1&1 Internet SE mit Sitz in Montabaur, Deutschland.

Der Server erhält von Ihrem Computer (oder Handy, etc.) Daten, weil Sie, bzw. der von Ihnen genutzte Browser seinerseits um Daten gebeten hat. Aus dieser, in erster Linie rein technischen und funktionellen Kommunikation erstellt und speichert der Server so genannte Log-Dateien (Serverprotokolle). Diese Protokolle enthalten – zum Zwecke des technischen Betriebs und für den Zeitraum von 1 Monat, in Ausnahmefällen beispielsweise zum Zwecke der Strafverfolgung auf zunächst unbestimmte Zeit – folgende Daten:

  • Den Browsertyp und die Versionsnummer (z.B. ob Sie diese Website mit Chrome 66.0.3359.181, Firefox 60.0.1 oder Safari besuchen)
  • Ihr verwendetes Betriebssystem und ggfs. auch dessen Versionsnummer (z.B. Windows 10, macOS 10.13.4 oder Android)
  • Abhängig von Ihrer eingesetzten Browser-Software (oder ein anderes Anwenderprogramm) ggfs. auch Informationen dazu; z.B. zur verwendeten Bildschirmauflösung oder der aktuellen Größe des Browserfensters – eben all das, was Ihre Software selbst mitteilt.
  • Die sog. Referrer-URL, bzw. Verweise (einfach gesagt, die von Ihnen zuvor besuchte Seite – dies gibt uns u.U. auch Auskunft darüber, ob Sie unser Angebot mit einer Suchmaschine gefunden haben, und, welche Suchbegriffe dabei verwendet wurden)
  • Der Hostname des zugreifenden Rechners (das ist möglicherweise Ihre IP-Adresse und damit nach juristischer Auffassung ein „personenbezogenes Datum“ … was aus technischer Sicht allerdings in den allermeisten Fällen nicht der Fall ist)
  • Die Übertragungsmenge der Daten, die vom Server an Ihren Rechner übertragen wurden
  • Informationen darüber, ob eine Übertragung erfolgreich war (oder nicht; Fehlerprotokoll)
  • Das kalendarische Datum und die Zeit des Abrufs einer Seite oder einer Funktion dieser Website

All diese Daten dienen wie oben beschrieben der Funktion dieses Web-Angebotes und sind für uns nicht einer bestimmten Person zuzuordnen. Und auch wenn dies technisch möglich wäre, verpflichten wir uns hiermit, eine solche Rückverfolgung zu unterlassen.

Zudem wird die IP-Adresse in den uns zur Verfügung stehenden Log-Dateien bereits vom Betreiber des Rechenzentrums anonymisiert. Eine Zusammenführung der Serverprotokolle mit anderen Datenquellen mit denen eine Identifizierung u.U. möglich wäre (beispielsweise wenn Sie eine schriftliche Anfrage an uns stellen und dazu Ihren Namen hinterlassen) wird von uns nicht vorgenommen. Die Serverprotokolle werden zudem nach einer statistischen Auswertung, spätestens jedoch nach 3 Monaten gelöscht. Ein Profiling im Sinne der DSGVO findet mit den o.g. Informationen unsererseits nicht statt.

Bei Nutzung des Kontaktformulars & E-Mails, Bewerbungen

Im Falle des Kontaktformulars bitten wir um Angabe Ihres Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse. Diese Angaben werden nur im Rahmen der Kontaktaufnahme gespeichert und weiterverarbeitet (im Sinne von „Ihnen zu antworten“).

Die Verarbeitung der Daten (meint technisch: der Transport der E-Mail von der Eingabe bis zu unseren E-Mail-Programmen) erfolgt nach Stand der Technik gesichert und auch organisatorisch auf angemessenem Schutzniveau. Ihre Anfrage kann innerhalb des Unternehmens an zuständige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter delegiert werden, um Ihre Anfrage stets bestmöglich beantworten zu können.

Nach Abschluss der Kommunikation – damit nach unbestimmter Zeit – werden personenbezogene Daten aus o.g. Quellen von uns entfernt. Dies gilt auch für E-Mails, die Sie uns über eine der auf dieser Website angegeben Adressen zukommen lassen – für die Sicherung beim „Absenden“ sind Sie dann jedoch selbst verantwortlich.

Bitte senden Sie uns keine besonders schützenswerten Daten (meint, im Sinne der DSGVO, beispielsweise Gesundheitsdaten). Erlangen wir Kenntnis von solchen Daten, werden diese umgehend von uns gelöscht.

Persönliche Daten, die Sie uns im Rahmen von Bewerbungen zukommen lassen, werden von uns nur für den Zeitraum der jeweiligen Bewerbungsfrist oder, falls diese nicht angegeben ist, für den angemessenen Zeitraum einer sachgerechten Bearbeitung Ihrer Bewerbung gespeichert. Danach, spätestens nach 6 Monaten, werden die Daten von uns gelöscht. Wenn Sie uns Ihre Angaben auf eigenen Wunsch dauerhaft zur Verfügung stellen, erfolgt die Speicherung auf unbestimmte Zeit.

Auskunftsrecht / Löschung / Sperrung

Sie haben das Recht auf Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, über deren Herkunft und bisherigen Empfänger, sowie den Zweck der Datenverarbeitung. Außerdem weisen wir Sie auf Ihr Recht auf Berichtigung, Sperrung oder ggfs. Löschung dieser Daten hin.

Wenn Sie die Datenschutzerklärung bis hier hin gelesen haben, werden Sie bemerkt haben, dass wir das Thema „Daten“ wirklich ernst nehmen.

Wir möchten Ihnen jederzeit Rede und Antwort bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen, bzw. anderen o.g. Daten stehen, wenn Sie dies wünschen. Wenn Sie also Fragen haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte, wir aus Ihrer Sicht möglicherweise etwas vergessen haben sollten oder, wenn Sie zu einem Punkt ganz einfach vertiefte Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte jederzeit an uns (zur Kontakt-Seite). Ihr erster Ansprechpartner und Verantwortlich im Sinne der DSGVO & Co ist Frau Beate Kaus.

Wir danken für Ihr Vertrauen und wünschen Ihnen viel Freude beim Aufenthalt auf unserem Web-Angebot.